Red Bull

Getränke, Medien

Konzernzentrale Red Bull, Fuschl am See

Quelle: Red Bull

856 Mio. $

Eigenkapital 2015

SitzFuschl am See, Österreich
Gründung1984
UnternehmensgründerDietrich Mateschitz
UnternehmensleitungDietrich Mateschitz
ProdukteGetränke, Medien
Sitz in DeutschlandMünchen
10.997

Mitarbeiter 2016

5,3 Mrd. $

Umsatz 2015

531 Mio. $

Gewinn nach Steuern 2015

Infografik Red Bull

Informationsgrafik zum Unternehmen Red Bull

Unternehmen

Marktposition

Werbung

Red Bull ist ein Unternehmen der Getränkeproduktion und des -Vertriebs sowie in der Bereichen Medien und Sport aktiv. Das bekannteste Produkt ist der Energy-Drink Red Bull. In der Liste der wertvollsten Marken, kam Red Bull im Jahre 2012 auf Rang 80. Im Jahr 2014 wurde der Markenwert von 6,2 Mrd. $ ermittelt. Damit galt Red Bull als drittwertvollste Getränkemarke hinter Coca-Cola mit 33,7 Mrd.$ und Pepsi mit 19,4 Mrd.$.

Bereiche

Im folgenden sehen Sie die wichtigsten Bereiche der zu Red Bull gehörenden Unternehmen.

Red Bull

Der Energy Drink Red Bull ist das wohl bekannteste Produkt der Marke. Dietrich Mateschitz entdeckte das Ur-Rezept auf einer Dienstreise 1982 in Thailand. Die Partnerschaft mit dem Erfinder Chaleo Yoovidhya war der Grundstein für Red Bull im Jahr 1984. Die Markteinführung in Österreich war 1987. Nach Deutschland kam das Getränk 1994. Im April 2008 wurde die Produktpalette um Red Bull Cola erweitert.

Red Bull Air Race

Im Jahr 2003 wurde diese Sportart von Red Bull ins Leben gerufen; sicherlich in der Tatsache begründet, dass D. Mateschitz ein begeisterter Flugzeugsammler ist. Ziel des Luftrennens ist es, einen festgelegten Parcour, mit einsitzigen Sportflugzeugen, allein gegen die Uhr, möglichst schnell und fehlerfrei zu fliegen. In der Rennsaison 2016 wurden 8 Rennen an internationalen Standorten ausgetragen.

Red Bull Hangar-7

Dieser Hangar ist in multifunktionales Gebäude für die Sammlung von Flugzeugen und Formel 1 Rennwagen am Flughafen Salzburg. Die Kulisse dient als Plattform für viele Musik- und Kunst-Veranstaltungen sowie TV-Formate.

FC Red Bull Salzburg

Der FC Red Bull Salzburg ist ein Fußballverein aus der Österreichischen Bundesliga und wurde von Red Bull am 6. April 2005 übernommen. Der Verein wurde insgesamt 10 mal österreichischer Meister und erreichte 1994 das UEFA-Cup-Finale.

EHC Red Bull München

Der Eishockeyclub aus München wurde im Jahr 2012 gekauft. In der Saison 14/15 erreichte der Verein das Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga und wurde 15/16 DEL Meister.

Red Bull Racing

Red Bull Racing ist der Formel-1-Rennstall im britischen Milton Keynes, gegründet im Jahr 2005 von D. Mateschitz. Red Bull war seit 1995 schon in der Formel-1 als Sponsor des Sauber-Teams, des Arrow-Teams und des Jaguar-Teams, aus dem schließlich Red Bull Racing hervorging.

Das Team gewann in den Jahren 2010, 2011, 2012, 2013 mit Sebastian Vettel die Fahrer-WM und die Konstrukteurs-WM.

Red Bull New York

Das U.S. Football Team der Major League wurde von Red Bull im März 2006 erworben. Das Team stand 2008 zum ersten Mal in einem Play-off-Finale. Im Jahr 2016 erreichte das Team den ersten Platz der Eastern Conference und belegte den 3. Platz der Gesamttabelle.

Red Bull do Brasil

Der Fußballverein wurde am 19. November 2007 gegründet. Eigentümer ist die Red Bull GmbH. In den Jahren 2009 und 2010 wurde der Verein Meister der „Campeonate Brasilero“, 2014 Vizemeister.

Rasen Ballsport Leipzig

Im Jahr 2009 wurde ein weiterer Fußballverein von Red Bull gegründet. Die erste Mannschaft erreichte den Aufstieg in die 2. Bundesliga 2014. Der Aufstieg in die Bundesliga gelang am 08. Mai 2016.

Terra Mater

Am 6. April 2011 wurde die Produktionsfirma gegründet und verfilmt die Themen Natur, Geschichte und Wissenschaft. Ausgestrahlt wird das Programm über den RedBull Sender ServusTV. Ein gleichnamiges Magazin als Printausgabe erscheint alle 2 Monate.

UBIMET

Mit einem Anteil von 50% ist Red Bull seit 2012 an dem Unternehmen beteiligt. UBIMET ist ein internationaler Wetterdienst, der sich mit Unwetterwarnungen und Meteorologie befasst. Ziel ist es, die Wettervorhersagen in Österreich deutlich zu verbessern.

Marketingkonzept

Das Marketing ist ein wesentlicher Baustein der Erfolgs von Red Bull. Das Marketingbudget macht einen wesentlichen Anteil ca. 1/3 des Umsatzes aus. Hiermit werden neben der allgemeinen Werbung in den Medien Events wie z.B. Red Bull Flugtage, Red Bull X-Alps, Red Bull Crashed Ice, Red Bull Air Series und viele weitere unter eigenem Namen veranstaltet.

Ein weiterer Teil des Marketingkonzeptes ist die aktive Teilnahme an diversen Sportarten. Hier hat Red Bull eigene Teams im Motorsport und der Formel 1, im Fußball und Eishockey sowie im Football.

Der genialste Werbeschachzug, mit der größten Reichweite, war wohl der Stratosphären-Sprung von Felix Baumgartner im Jahr 2012.