Charles William Ergen

Unternehmer

0 $
(0Horizontaler Pfeil)

Vom 17.10.2019 Quelle: Forbes
(Veränderung zum Vortag)

Echtzeit-Vermögen

Herkunft des Reichtums:EchoStar
Alter:66
Geburtsort:Oak Ridge, Tennessee, USA
Wohnort:Denver, USA
Ausbildung:University of Tennessee at Knoxville, Bachelor of Arts
Wake Forest University, Master of Business Administration
Aktuelle Tätigkeit:Vorsitzender & CEO von Dish Network
Bereits gespendet:5 Mio. $
8
521,2 Mio. Dollar/Jahr
180.000 $

Vermögen mit 30

ca. 5,9Mrd. $

Vermögen mit 50

Infografik Charles Ergen

Informationsgrafik über den Milliardär Charles Ergen

Biographie

Kindheit

Werbung

Charles „Charlie“ William Ergen wurde am 1. März 1953 in Oak Ridge, Tennessee, USA geboren. Seine Eltern waren Viola Siebenthal, die erste Buchprüferin im Bundesstaat Minnesota und William Krasny Ergen, ein Nuklear-Physiker.

Er war das vierte von fünf Kindern.

Ausbildung

Charles Ergen studierte an der University of Tennessee at Knoxville und machte 1974 seinen Abschluss als Bachelor of Arts. An der Wake Forest University machte er einen Abschluss als Master of Business Administration.

Erste Jobs

1976 begann Ergen als Analyst bei Frito-Lay zu arbeiten. 1978 beendete er diesen Job, wurde Freelancer und entwickelte sich als professioneller Poker- und Blackjack-Spieler.

Unternehmertum

Gemeinsam mit seiner zukünftigen Frau Candy und James De France startete er 1980 mit 60.000$ Startkapital sein Unternehmen EchoSphere. Sie verkauften Satellitenschüsseln und Empfänger direkt von ihrem Truck. Zu Beginn montierten sie die Satelliten-Antennen noch gegen Kost und Logis.

Die Vision von Charles Ergen ging jedoch viel weiter. Er erkannte das enorme Potential der Satellitenübertragung und investierte immer weiter in diesen Bereich. Das Unternehmen erwarb 1987 eine Fernseh-Satelliten-Übertragungs-Lizenz. Diese Lizenz wurde dann 1992 zugeteilt.

1995 brachte Ergen das Unternehmen an die Börse, um das notwendige Geld für eigene Satelliten zu erlangen. Am 28. Dezember startete in Xichang eine chinesische Rakete und brachte seinen ersten Satelliten ins All. 1996 begann die TV-Satellitenübertragung an seine Kunden.

2001 nahm das Spacecraft Operations Center von EchoStar den Betrieb auf und führt von hier das volle Satellitenmanagement durch.

Ergen kaufte weitere Unternehmen, um seine Transponderlizenzen auszubauen, mehr Sendekanäle zu erhalten und neue Kunden zu erreichen. So erwarb er auch 2007 für 380 Mio. $ Sling Media.

Die Firma benannte sich im Januar 2008 um, in Dish Networks.

Gleichzeitig verblieb das Technologiegeschäft bei der EchoStar Corporation, die neben neuen Übertragungstechnologien auch Empfangsgeräte entwickelt.

Ergen kaufte 2010 Move Networks, einen Technologiespezialisten für adaptive bit-rate-video-streaming.

Hughes wurde 2011 akquiriert und damit ein Weltmarktführer in Satelliten-Breitband-Lösungen für Home- und Office-Anwendungen gewonnen. Dieser Bereich wird unter Hughes Network Systems geführt.

2013 wurde der Mobilfunkbetreiber Solaris Mobile gekauft und ein Jahr später in EchoStarMobile umbenannt.

EchoStar betreibt heute 24 Satelliten und bedient Kunden in über 100 Ländern, weltweit.

Familie

Charles ist mit Cantey Ergen (McAdam) verheiratet. Sie haben vier gemeinsame Kinder.

Vermögen

Sein Vermögen macht ihn zu einem der reichsten Amerikaner und sicherte ihm auf der Forbes Liste 2016 Rang 77.

Wohltätigkeit

Ergen spendete 2007 1 Mio. $ an das Kinderhospital in Colorado. Er ist Vize-Direktor der Telluray Foundation, deren Assets mehr als 3 Mio. $ betragen.

Heutige Tätigkeit

Charles Ergen ist Vorstandsvorsitzender und CEO von Dish Network.