Stephen Ross

Unternehmer

0 $
(0Horizontaler Pfeil)

Vom 23.01.2020 Quelle: Forbes
(Veränderung zum Vortag)

Echtzeit-Vermögen

Herkunft des Reichtums:Related Companies
Alter:79
Geburtsort:Detroit, Michigan, USA
Wohnort:New York, USA
Ausbildung:Bachelor of Business Administration, University of Michigan
Doctor of Jurisprudence, Wayne State University
Master of Laws in Taxation, New York University
Aktuelle Tätigkeit:Vorsitzender von Related Companies
Bereits gespendet:350 Mio. $
7
326,3 Mio. Dollar/Jahr
21 Mio. $

Vermögen mit 30

ca. 5,9Mrd. $

Vermögen mit 50

Infografik Stephen Ross

Informationsgrafik über den Milliardär Stephen Ross

Biographie

Kindheit

Werbung

Stephen M. Ross wurde am 10. Mai 1940 in Detroit, Michigan, USA geboren.

Ausbildung

Stephen besuchte die Mumford High School und machte seinen Abschluss an der Miami Beach Senior High School. Danach studierte er an der University of Florida, er wechselte an die Business School der University of Michigan und machte hier 1962 seinen Abschluss als Bachelor in Accounting.

Er studierte an der Wayne State School of Law und erhielt 1965 einen Juris Doctor Abschluss. An der New York University School of Law machte er einen Master of Laws (LL.M) Abschluss 1966.

Die späteren Abschlüsse konnte er nur mit einer Finanzierung durch seinen Onkel und Geschäftsmann Max Fisher realisieren.

Erste Jobs

Nach seinem Abschluss war Stephen M. Ross zunächst für Coopers & Lybrand, als Steueranwalt in Detroit, tätig. 1968 wechselte er nach New York, zum Immobilienunternehmen Laird und wurde Assistent des Vize-Präsidenten. Seine nächste Station war bei Bear Stearns in der Unternehmensfinanzierung. Hier wurde er nach eigener Angabe „gefeuert“.

Unternehmertum

Stephen M. Ross kreierte einen 10-seitigen Businessplan für sein eigenes Unternehmen. Von seiner Mutter hatte er sich 10.000$ Startkapital geliehen, um 1972 Related Companies zu gründen.

Mit seinen erworbenen Kenntnissen, im Bereich Steuerrecht, gelang es ihm Geschäftsabschlüsse für wohlhabende Investoren zu organisieren. Sie boten den Vorteil, von den großzügigen Anreizen der Regierung, für den subventionierten Wohnungsbau, zu profitieren.

In seinem ersten Jahr verdiente er 150.000$ und war bald in der Lage, komplexere Transaktionen zu arrangieren. Zunächst konzentrierte er sich in den 1970er Jahren auf die Langzeit-Finanzierung und Entwicklung von staatlich geförderten Mehrfamilienhäusern.

Mit diesen Einnahmen und seiner neuen Erfahrung begann er selbst Immobilien zu entwickeln. Er setzte den Schwerpunkt auf qualitativ hochwertige Architektur und Ingenieurwesen und hatte sich dadurch schnell einen guten Ruf im amerikanischen Immobilien-Markt erworben.

Mit einem Fokus auf die nordöstlichen Vereinigten Staaten und Florida, entwickelte er Wohnungen, Eigentumswohnungen, Einzelhandel, Büro Parks und gemischt genutzte Bebauungen.

Mit Anfang der 1980er diversifizierte Stephen Ross sehr schnell das Unternehmen. Die Geschäftsbereiche und das Spektrum der Beteiligungen wurden erweitert auf große Büro- und Gewerbeimmobilien in Hauptstädten. In Miami und Los Angeles wurden neue Standorte errichtet.

In den 1990er Jahren entwickelte sich der Markt rückläufig. Ross kaufte einige Immobilien auf und formte neue Partnerschaften, um in Pensionsfonds zu investieren und diese zu managen.

1998 gewann Retail den Auftrag, das Time Warner Center in Manhattan zu bauen.

Ross gründete im Jahr 2006 Equinox Holdings, um weitere Kompetenzen in der Fitness- und Lifestyle-Branche zu erlangen.

2008 erhielt Ross den Auftrag Hudson Yards zu entwickeln. Im Februar kaufte er für 550 Mio. $ 50% der Konzessionsrechte an den Miami Dolphins sowie das Miami Sun Life Stadium und das umliegende Gelände.

Im Januar 2009 kaufte er weitere 45% und investierte insgesamt 1,1 Mrd. $.

Retail startete 2010 eine eigene Fond-Management-Plattform außerhalb des Immobiliensektors und erzielte 1,5 Mrd. $ Kapital.

2012 war Ross neben Matt Higgins Mitgründer von RSE Ventures, einem multinationalen Sport- und Unterhaltungsunternehmen.

Ross investierte im Jahr 2014 in CORE, den führenden Immobilienmakler in Manhattan. Er konnte hiermit die Kompetenzen seiner eigenen Firma im Bereich Marktkenntnisse und Kundeneinblicke in New York weiterentwickeln.

Related Companies erhielt seinen Hauptsitz in New York City und entwickelte sich zu einem voll integrierten, diversifizierten Immobilienunternehmen. Es werden alle Geschäftsbereiche von der Akquisition, Management, Finanzierung, Marketing und Verkauf angeboten.

Heute beschäftigt das Unternehmen 3.000 Mitarbeiter. Es wurden Immobilien im Wert von 22 Mrd. $ entwickelt und gebaut. Die eigenen Assets betragen über 30 Mrd. $ in Immobilien. Mit Niederlassungen in

  • New York,
  • Chicago,
  • Dallas,
  • Los Angeles,
  • Miami,
  • San Francisco,
  • Abu Dhabi,
  • São Paolo und
  • Shanghai umfasst das Portfolio erschwingliche Wohnungen bis hin zu Luxus Residenzen.

Familie

Stephen M. Ross ist seit 2003 in zweiter Ehe mit Kara Ross (Gaffney) verheiratet. Er hat zwei eigene Kinder und Kara zwei Kinder aus ihrer ersten Ehe: Jennifer, Kimberly, Avery, Drew.

Vermögen

Mit seinem Vermögen zählt Stephen M. Ross zu den ganz Reichen der Welt. Auf die Forbes Liste 2016 schafft er es auf Rang 80.

Wohltätigkeit

Stephen Ross spendete 2004 100 Mio. $ an die University of Michigan und 2013 weitere 200 Mio. $, insgesamt 313 Mio. $. Er war damit der bisher größte Einzelspender. Als Dank wurde die Ross School of Business nach ihm benannt.

Ross war Komiteemitglied, um die Olympischen Spiele 2012 nach New York zu holen.

Stephen M. Ross ist „The Giving Pledge“ beigetreten.

Heutige Tätigkeit

Stephen M. Ross ist Vorsitzender von Related Companies. Er ist Vorstandsvorsitzender von Equinox Holdings, Treuhänder des Lincoln Center und der Guggenheim Foundation.