Alisher Burchanovich Usmanov

Unternehmer

Treffen von Vladimir Putin mit CEO von USM Holdings, Alisher Usmanov

Quelle: Kremlin.ru

0 $
(0Horizontaler Pfeil)

Vom 24.01.2020 Quelle: Forbes
(Veränderung zum Vortag)

Echtzeit-Vermögen

Herkunft des Reichtums:USM Group
Alter:66
Geburtsort:Chust, Ukraine (Sowjet Union)
Wohnort:Moskau, Russland
Ausbildung:Master, Finance Academy unter der Regierung der russischen Föderartion
Master of Laws, Moscow Institute of International Relations
Aktuelle Tätigkeit:Gründer und Mehrheitseigner von USM Holding
Bereits gespendet:1,5 Mrd. $
8
1.107,7 Mio. Dollar/Jahr
- Mio. $

Vermögen mit 30

ca. 800 Mio. $

Vermögen mit 50

Infografik Alisher Usmanov

Informationsgrafik des Milliardärs Alisher Usmanov

Biographie

Kindheit

Werbung

Alischer Burchanowitsch Usmanov wurde am 09. September 1953 in Chust, Namangan Provinz, Sowjet Union (heutige Ukraine) geboren. Sein Vater war Staatsanwalt in Tashkent. Alisher betätigte sich als Säbel-Fechter und war in diesem Sport sehr engagiert.

Ausbildung

Usmanov wollte eine Karriere als Diplomat einschlagen und er besuchte das Moscow State Institute of International Relations MGIMO, wo er 1976 seinen Master-Abschluss im internationalen Recht machte.

1997 machte er einen Master-Abschluss bei der Finanzakademie, unter der Regierung der russischen Föderation

Erste Jobs

Nach seinem Abschluss arbeitete er in der Akademie der Wissenschaften beim Zentralkomitee des Komsomol. Er wurde zum Direktor für Außenwirtschaft im sowjetischen Friedenskomitee ernannt.

1980 wurde er verhaftet und von einem Militärgericht wegen Betrugsvorwürfen zu 8 Jahren Arbeitslager verurteilt. Sein Vermögen wurde beschlagnahmt und sein Vater seines Postens enthoben. Nach 6 Jahren Haft kam er wieder frei.

Usmanov fand 1990 eine Anstellung als stellvertretender Generaldirektor bei der Finanz- und Investmentgesellschaft Intercross JSC.

Usmanov wechselte 1994 und wurde Berater des Generaldirektors von Moscow Aviation Industrial Enterprises.

Unternehmertum

Er wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden der MAPO-Bank im Jahr 1995 ernannt.

Von 1994 bis 1998 leitete er die Interfin Interbank Investment und Finance Company.

Danach wurde Usmanov Berater des Vorsitzenden von Gazprom und von 2000 bis 2014 stellvertretender Generaldirektor von Gazprom Investholding. Er verhandelte mit der herrschenden Familie Karimow und erreichte, dass ein hoher Anteil des Gases aus Usbekistan an den Gazprom Konzern geht.

Im Juli 2000 wurde das Urteil gegen ihn vom obersten Gericht in Usbekistan aufgehoben. Es entschied, dass „die ursprüngliche Überzeugung unbillig war, kein Verbrechen jemals begangen wurde, und dass die Beweise fingiert wurden“.

Usmanov baute sich parallel ein eigenes Metall-Imperium auf. Im Jahr 2003 kaufte er für 100 Mio. $ 7 % der Anteile des britischen Corus Konzerns. Bis 2005 steigerte er seine Beteiligung auf 13,4 %.

2005 gründete er zusammen mit Juri Milner und Grigori Finger Digital Sky Technologies.

2006 wurde Usmanov Vorstandsmitglied der Russian Union of Industrialists and Entrepreneurs.

Im September 2006 kaufte er für 200 Mio. $ das Verlagshaus Kommersant, welches Tages- und Wochenzeitschriften herausbringt. Im Dezember wurde das Verlagshaus Sekret Firmy akquiriert, zu dem die meistgelesene Internet-Zeitung in Russland gehört: gaseta.ru.

Am 02. April 2007 wurde Corus an Tata Steel für 9,4 Mrd. $ verkauft.

Im Juni 2007 kaufte er 75% der Anteile an MUZ-TV für 300 Mio. $.

2007 beteiligte sich Usmanov mit 100 Mio. $ am FC Arsenal. Er kaufte bei Sotheby’s für 100 Mio. $ die Rostropowitsch – Sammlung mit 450 Kunstwerken, die er dem Staatsmuseum stiftete. Er kaufte auch über 500 Zeichentrickfilme für 10 Mio. $, die er einem russischen Kinderprogramm schenkte.

Am 07. Mai 2008 kaufte er 58,9 % an Telecominvest und erlangte 39,3 % der Anteile an AF Telecom Holding.

Im September 2010 benannte sich Sky Technologies in Mail.ru Group um. Im November wurde das Unternehmen an der Börse platziert. Die Bewertung betrug 5,71 Mrd. $. Im gleichen Jahr wurde ICQ, ein Instant Messenger Dienst, für 188 Mio. $ von AOL gekauft. Eine 10% Beteiligung an Facebook wurde investiert.

2011 beteiligte sich Mail.ru an Twitter mit 400 Mio. $.

2012 wurde USM Holdings gegründet, um die Investitionen und Holdings von Usmanov und seinen Partnern zu konsolidieren. Zu USM gehören 100 % von Metalloinvest, einem in Russland führenden Konzern. Metalloinvest ist aus dem Bergbauunternehmen GOK und in den Metallproduzenten OEMK und Ural Steel hervorgegangen.

2013 beteiligte sich USM an Alibaba und investierte 500 Mio. $ in den Mobiltelefonhersteller Xiaomi.

Im September 2014 erreichte er mit einer Investition von 3,6 Mrd. $ die Aktienmehrheit des sozialen Netzwerks vk.com mit über 100 Mio. Nutzern.

Familie

Alisher Usmanov heiratete Irina Alexandrovna Viner. Er hat keine eigenen Kinder, jedoch einen Stiefsohn, der in seinem Unternehmen als Immobilieninvestor tätig ist.

Vermögen

Als einer der reichsten Russen erreichte er mit seinem Vermögen auf der Forbes Liste 2016 Rang 73. Usmanov hält 60% der Anteile und 100% der Stimmrechte an USM Holdings.

Wohltätigkeit

Usmanov gründete Stiftungen für Kunst, Wissenschaft und Sport. 2012 gründete er mit 15 Mio. $ eine Stiftung, die Veteranen-Fechten unterstützt. Er ist Treuhänder vieler Sozial-, Bildungs- und Kultureinrichtungen. Seine Spendentätigkeit geht in 64 Länder. 2015 betrug seine Spendensumme 170 Mio. §.

Insgesamt spendete Alisher Usmanov ca. 1,5 Mrd. $ für gemeinnützige Zwecke.

Heutige Tätigkeit

Alisher Usmanov ist Gründer von USM Holdings. Er ist Präsident der internationalen Fechter-Vereinigung.