Bill Gates

Unternehmer

Profilbild Bill Gates

Quelle: Microsoft Inc.

0 $
(0Horizontaler Pfeil)

Vom 17.10.2019 Quelle: Forbes
(Veränderung zum Vortag)

Echtzeit-Vermögen

Herkunft des Reichtums:Microsoft
Alter:63
Geburtsort:Seattle, USA
Wohnort:Medina, USA
Ausbildung:Harvard University (Abbruch)
Aktuelle Tätigkeit:Bill & Melinda Gates Foundation
Bereits gespendet:27 Mrd. $ (laut Wealth-X)
7
2,083 Mrd. Dollar/Jahr
ca. 200 Mio. $

Vermögen mit 30

ca. 46,5 Mrd. $

Vermögen mit 50

Infografik über Bill Gates

Infografik über Bill Gates, überarbeitet

Biographie

Kindheit

Werbung

Bill Gates wurde am 28. Oktober 1955 in Seattle geboren und ist der einzige Sohn eines wohlhabenden Rechtsanwaltes namens William H. Gates II (*1925) und der Lehrerin Mary Maxwell Gates (1929-1994). Er hat eine jüngere und eine ältere Schwester.

Bereits in der Grundschule zeigte er in Mathematik und Naturwissenschaften ein hohes Interesse. Als er in der achten Klasse war, kaufte seine Schule den ersten Computer. Schnell begeisterte sich Gates für den GE-Rechner und begann ihn mit BASIC-Programmen zu programmieren. Sein erstes Computerprogramm war das Spiel Tic-Tac-Toe, mit dem Nutzer gegen den Computer spielen konnten.

Bereits mit 14 Jahren gründete er zusammen mit seinem Schulfreund Paul Allen seine erste Firma. Die beiden nannten ihr Unternehmen Traf-O-Data. Der Name kam nicht von ungefähr, schließlich entwickelten die beiden ein System zur Messung von Verkehrsströmen. Mit diesem System verdienten die beiden Jungunternehmer 20.000 $.

Ausbildung

1973 begann Bill Gates an der renommierten Harvard Universität zu studieren. Die meiste Zeit über war er im Computerraum, um dort zu programmieren. Im Computerraum lernte er dann auch seinen späteren Geschäftspartner Steve Ballmer kennen.

Paul Allen und Bill Gates waren offensichtlich ein gutes Team und so schafften es die beiden, innerhalb weniger Wochen, ein neues Computerprogramm zu schreiben. Sie schrieben für den bald auf den Markt kommenden Heimcomputer Altair 8800, einen BASIC-Interpreter, also ein Programm, welches dem Computer hilft, die Computersprache BASIC zu verstehen. Dieses Programm hieß zunächst Altair BASIC, wurde später allerdings noch angepasst und dann als Microsoft BASIC auch für andere Heimcomputer einsetzbar gemacht.

Gründung von Microsoft

1975 brach Bill Gates sein Studium an der Harvard Universität ab. Nun konnte er sich ganz um sein Unternehmen Microsoft Corporation kümmern.

Bis Anfang 2000 arbeitete Steve Jobs bei Microsoft als CEO. Dann übergab er den Posten an seinen langjährigen Geschäftspartner Steve Ballmer. Später übernahm Gates den Posten als Chefentwickler und Aufsichtsratsvorsitzenden. Mitte 2008, begann sich Bill Gates aus dem Tagesgeschäft von Microsoft zurückzuziehen und gab den Posten des Chefentwicklers an Ray Ozzie ab.

Bis 2014 war er zudem Aufsichtsratsvorsitzender von Microsoft. Auch jetzt unterstützt er natürlich nach wie vor sein Unternehmen.

Rückschläge

Die Rückschläge, in Verbindung mit seinem Unternehmen Microsoft, nahmen besonders in den letzten Jahren zu. So verpasste es Microsoft, ein gutes Betriebssystem für Smartphones zu entwickeln. Auch im Bereich der Server ist Windows längst nicht mehr so dominant.

Außerdem ist die Profitabilität des Unternehmens in den letzen Jahren gesunken.

Durchbruch

Der erste große Coup gelang ihm, als er für IBM das Betriebssystem MS-DOS entwickelte und erfolgreich auslieferte. Hierdurch begann sich das Betriebssystem von Microsoft rasant zu verbreiten.

Vermögen

Mit seinem Vermögen zählt Bill Gates seit Jahren als der reichste Mensch der Welt. Dieses Vermögen nutzt er, um Wohltätige Zwecke voranzutreiben.

Gemeinsam mit Warren Buffett startete er 2010 die Initiative „The Giving Pledge“. Im Rahmen dieser Initiative sollen sich Superreiche dazu bereiterklären, einen Großteil ihres Vermögens zu spenden. Inzwischen sind über 140 Milliardäre dieser Initiative beigetreten sein.

Wohltätigkeit

Ab 2008 zog sich Bill Gates immer mehr aus seinem Unternehmen zurück, um von nun an mehr für seine Bill & Melinda Gates Stiftung zu tun. So hatte er nun mehr Zeit sich um wohltätige Zwecke zu kümmern. Die Bill & Melinda Gates Stiftung kümmert sich besonders um die Versorgung mit Impfstoffen und anderen Gesundheitsprojekten in Asien und Afrika.

Im Juni 2017 machte er eine weitere Spende über 4,6 Mrd. $ in seine Stiftung. Bill und Melinda haben seit 1994 insgesamt 35 Mrd. $ in Aktien und Barvermögen gestiftet. Trotz dieser gewaltigen Spenden ist er immer noch der reichste Mensch.

Zukunftspläne / Visionen

Derzeit Arbeit Bill Gates vor allem in der Entwicklungshilfe. Er ist bemüht Krankheiten wie Malaria in Afrika besser zu behandeln und generell die Hygienebedingungen in Entwicklungsländern zu verbessern.