David Kenneth Roy Thomson

Unternehmer

0 $
(0Horizontaler Pfeil)

Vom 24.01.2020 Quelle: Forbes
(Veränderung zum Vortag)

Echtzeit-Vermögen

Herkunft des Reichtums:Thomson Reuters
Alter:62
Geburtsort:Kanada
Wohnort:Toronto, Kanada
Ausbildung:Master of Arts, University of Cambridge
Aktuelle Tätigkeit:Vorsitzender von Thomson Reuters
Bereits gespendet:30 Mio. $
3
677,8 Mio. Dollar/Jahr
max. 7 Mio. $

Vermögen mit 30

ca. 22 Mrd. $

Vermögen mit 50

Infografik David Thomson

Informationsgrafik des Milliardärs David Thomson

Biographie

Kindheit

Werbung

David Thomson wurde am 12. Juni 1957 als David Kenneth Roy Thomson, III. Baron Thomson of Fleet in Kanada geboren. Seine Eltern waren Kenneth Thomson (†2006) und Nora Marilyn Lavis Thomson. Er hat einen Bruder, Peter John Thomson und eine Schwester Taylor Thomson.

Ausbildung

David machte seinen Abschluss, Bachelor of Arts, am Upper Canada College. Zudem ging er zum Selwyn College der University of Cambridge, wo er im Jahr 1978, wo er einen Master of Arts (in Geschichte) erhielt.

Erste Jobs

Thomson hatte verschiedene Positionen innerhalb des Familienkonzerns. Er war Manager einer Filiale der Modehauskette „The Bay” und Präsident von Zellers, einer kanadischen Supermarktkette.

Unternehmertum

Er gründete 1995 die eigenständige Immobilienfirma Osmington Incorporated. Osmington wurde Partner von True North Sports and Entertainment, deren MTS Centre im Jahr 2004, auf Osmington-Land in Manitoba, gebaut wurde und Osmingtons Eigentum ist.

Die Winnipeg Jets, eine Eishockeymannschaft der NHL wurde 2011 von True North gekauft. Die Manitoba Moose, eine Mannschaft der American Hockey League AHL sind ebenfalls im Besitz von True North Sport.

Mit einer Starthilfe von 95 Mio.$ aus der Thomson Corporation wuchs Osmington auf 1,5 Mrd.$ an Immobilienbesitz.

1934 legte Roy Thomson den Grundstein für die heutige Thomson Corporation. Mit dem Tod seines Vaters Kenneth Thomson im Jahre 2006 erbte David das Unternehmen und übernahm die Führung. Der Unternehmenswert betrug hier 29,3 Mrd.$.

Außerdem erbte er den Titel seines Vaters und wurde am 12. Juni 2006 der 3. Baron Thomson of Fleet.

Im Oktober 2007 beendete ETS (Educational Testing Services) die Akquisition von Thomson’s Prometric. Thomson verkaufte sein weltweites Netzwerk von Testzentren in 135 Ländern für eine Summe von 435 Mio.$ an ETS. Prometric wurde eine 100% Tochtergesellschaft von ETS.

Am 15. Mai 2007 kaufte die Thomson Corporation für 17,2 Mrd. $ die Reuters-Gruppe. Thomson Reuters wurde am 17. April 2008 gegründet, David Thomson wurde Vorsitzender. The Woodbridge Company, als primäres Anlageinvestment hält 59,6% von Thomson Reuters.

Familie

David Thomson war von 1988 – 1996 mit Mary Lou La Prairie verheiratet. Sie haben zwei Töchter. Im Jahr 2000 heiratete er Laurie Ludwick, sie ließen sich 2006 scheiden. Sie haben einen Sohn, Benjamin James Ludwick Thomson (*10.03.2006). Mit Kelly Rowan hat er eine Tochter (*2008), eine zweite Tochter namens Ottilie (*2015) hat er mit Severine Nackers.

Thomson’s Sohn aus zweiter Ehe ist als Erbe des Unternehmens vorgesehen.

Vermögen

Er ist der reichste Mensch in Kanada und wird in der Forbes Liste 2017 auf Rang 24 gelistet, gleichauf mit Beate Heister und Karl Albrecht Junior.

Wohltätigkeit

In 2011 spendete die Thomson Familie 30 Mio.$ an das Centre for Addiction in Mental Health in Toronto.

Heutige Tätigkeit

David Thomson ist Vorsitzender von Thomson Reuters und The Woodbridge Company, dem Investment Unternehmen der Thomson Familie sowie der The Globe and Mail Inc.. Er ist Schirmherr der Art Gallery of Ontario, wie schon seine Mutter vor ihm.