Lawrence Joseph Ellison

Unternehmer

Milliardär Larry Ellison präsentiert den Siegerpokal der Americas Trophy

Quelle: BMW

0 $
(0Horizontaler Pfeil)

Vom 06.03.2019 Quelle: Forbes
(Veränderung zum Vortag)

Echtzeit-Vermögen

Herkunft des Reichtums:Oracle Corp.
Alter:74
Geburtsort:Bronx, New York City, USA
Wohnort:Woodside, Kalifornien, USA
Ausbildung:University of Illinois ohne Abschluss,
University of Chicago ohne Abschluss
Aktuelle Tätigkeit:Executive Chairman & Chief Technology Officer von Oracle
Bereits gespendet:ca. 150 Mio. $
9
1,29 Mrd. Dollar/Jahr
ca. 500 Tsd.$

Vermögen mit 30

1,5 Mrd. $

Vermögen mit 50

Infografik über Lawrence Joseph Ellison

Infografik über Larry Ellison

Biographie

Kindheit

Werbung

Lawrence Joseph „Larry“ Ellison wurde am 17. August im Jahre 1944 in der Bronx, in New York City geboren. Seine Mutter, Florence Ellison, gebar Lawrence im Alter von 19 Jahren und zudem als uneheliches Kind. Aus diesen Gründen wurde er mit neun Monaten zu Verwandten, die in Chicago lebten, abgegeben.

So wuchs er bei seiner Tante Lilian auf, die die zweite Frau seines Stiefvaters Louis Ellison war.

Ausbildung

Im Jahre 1962 verließ Lawrence Ellison die High School und begann im selben Jahr Mathematik an der University of Illinois zu studieren. Als seine Stiefmutter 1966 allerdings verstarb, fiel er durch sämtliche Abschlussexamen und verließ daher die Hochschule ohne Abschluss.

Nach der Ausbildung

Ellison ging daraufhin nach Kalifornien, wo er seine Computerkenntnisse, welche er in der High School erlernt hatte, wieder entdeckte. So entwickelte er in San Francisco – für eine Bank – ein Computerprogramm.

Danach fand er weitere Jobs als Programmierer im Silicon Valley und war von 1967 bis 1971 im kalifornischen Unternehmen „Amdahl Inc.“ tätig. Als er 1977 Präsident der „Omex Corporation Systems“ war, entwickelte er unter anderem für die CIA ein komplexes Datenbanksystem. Dieses System wurde unter dem Geheimcode „Oracle“ firmiert.

Gründung von Oracle

Lawrence Ellison gründete im Jahre 1977 mit Bob Miner und Ed Oates zusammen die „Oracle Corporation“ in Kalifornien. Oracle entwickelte zunächst Datenbanksysteme für die CIA sowie für Air Force.

In den darauffolgenden Jahren spezialisierte sich das Unternehmen auf das Angebot von Anwendungssysteme für Geschäftskunden und die Infrastruktur. Damit brachte Oracle einen stetig wachsenden Gewinn ein und wurde der damals zweitgrößte Softwarehersteller der Welt.

Rückschläge

Aufgrund der Konkurrenzsituation mit Microsoft, setzte Ellison auf eine strategische Erweiterung der Produktpalette und so wurde ein neues Rechnersystem entwickelt – der sogenannte Network Computer. Dieser sollte eine vereinfachte Handhabung bieten, sowie eine leichtere Anwendungssoftware besitzen.

Der erhoffte Erfolg blieb allerdings aus und zudem scheiterte während dieser Zeit auch die Übernahme des damals „angeschlagenen“ Apple-Konzerns.

Durchbruch

Der Durchbruch begann, als Lawrence Ellison Datenbanksysteme im Jahre 1986 der Öffentlichkeit zugänglich machte und diese somit nicht mehr nur der CIA und Air Force vorbehalten waren.

Familie

Larry Ellison war viermal verheiratet: Adda Quinn 1967 – 1974, Nancy Wheeler Jenkins 1977 – 1978, Barbara Boothe 1983 – 1986, Melanie Craft 2003 – 2010. Derzeit ist er mit Nikita Kahn liiert.

Mit seiner dritte Frau Barbara hat er zwei Kinder. Eine Tochter, Megan Ellison (31.1.1986) und eine Sohn, David Ellison (9.1.1983).

Vermögen

Larry Ellison gehört mit einem Vermögen von rund 49,9 Milliarden Dollar zu den zehn reichsten Menschen auf der Welt.

Yacht

Die Musashi ist mit 88m und einem Wert von 130 Mio. $ die Nachfolgerin der 138m langen Lurssen Rising Sun, die für einige Destinationen einfach zu groß war. Immerhin bietet auch diese Super-Yacht Platz für 18 Gäste und eine Crew von 23 Personen. Der Name ist in Anlehnung an den größten Samurai Miyamoto Musashi gewählt worden.

Wohltätigkeit

Als sich Ellison im Jahre 1992 den Ellenbogen bei einem Sturz vom Fahrrad brach, war er auf der Suche nach einem hochqualifizierten orthopädischen Chirurgen. Als er fündig wurde, war er mit der Arbeit des Chirurgen so beeindruckt, dass er im Jahre 1998 das Lawrence J. Ellison Ambulatary Care Center eröffnete.

Darüber hinaus, schloss er sich der philantropischen Kampagne „The Giving Pledge“ an und versprach, 95 % seines Vermögens an wohltätige Zwecke zu spenden.

Heutige Tätigkeit

Im Jahre 2014 ist Larry Ellison als Vorstandschef von Oracle zurückgetreten und wurde Executive Chairman und Chief Technology Officer.